CRRRITICAL

Info

Ob Klimawandel, Migration oder Corona: Politischer Protest und öffentlicher Diskurs sind lauter denn je und verlagern sich zunehmend in den digitalen Raum. Das schafft einerseits neue Möglichkeiten der Partizipation, erschwert aber gleichzeitig auch die Informationsorientierung und -validierung.
Die Pandemie hat diese Aspekte in jeder Hinsicht sichtbarer gemacht und damit leider auch unsere analogen Räume für Austausch und Meinungsbildung weitgehend eingeschränkt.

Gerade mit Blick auf die Bundestagswahl 2021 wollen wir (Froh!) mit CRRRITICAL deshalb eine Möglichkeit schaffen, Euch in euren Fähigkeiten als aktive und (selbst)kritische User:innen, Rezipient:innen und Producer:innen zu stärken.
➔ Folgt und dazu auch auf Instagram crrritical.space.

Crrritical ist ein Projekt von Froh! e.V., einem Netzwerk aus Journalist:innen, Gestalter:innen und Fotograf:innen.
Was uns vereint, ist die Idee von Journalismus und Gestaltung als gesellschaftlichem Engagement für das Schaffen alternativer Öffentlichkeiten. Seit 2009 arbeiten wir non-profit und unabhängig.
Schau vorbei, was wir sonst so machen 👀 ➔ froh.ngo

Konzept:
Julian Peschel, Jeannette Weber, Nikolaus Urban

Redaktion:
Eva Morlang, Julian Peschel

Design:
Julian Peschel, Simon Roth, Giacomo Nanni

Coding:
Giacomo Nanni

Social Media:
Lina Mebus

Moderation:
Leonie Meyer

Das Projekt wird gefördert vom Fonds Soziokultur im Sonderprogramm Neustart Kultur aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien